Kontakt
|
AGB
|
Impressum
|
Posaidon "C63 RS 700"

AMG-Schnelltransporter mit Express-Zuschlag
Mit der T-Modell-Variante des C63 / C63 S hat Mercedes-AMG wohl den Inbegriff des „Schnelltransporters“ auf seine breiten Räder gestellt. Bereits werksseitig geht der C63 dank seines doppelt aufgeladenen 4,0-Liter-V8-Triebwerks mit souveränen 476 PS und 650 Nm an den Start, der C63 S ist mit 510 PS und 700 Nm nochmals signifikant kraftvoller motorisiert. Die im Regelfall auf 250 km/h limitierte Höchstgeschwindigkeit beider Typen lässt sich mittels des AMG Drivers Package auf 290 km/h anheben.

Diese Leistungs- und Fahrdynamikwerte entlocken uns allerdings nur ein amüsiertes Lächeln. Wir nahmen uns die schnellen T-Modelle zum Performance-Upgrade vor und entlockten dem M177DE40AL Aggregat volle 700 PS! Das maximale Drehmoment legt im Zuge unserer Leistungskur parallel auf bis zu 890 Nm zu. Nach dem Power-Upgrade stürmt die Tachonadel des C63 / C63 S unangestrengt in 3,4 Sekunden über die 100-km/h-Markierung, bevor Luft- und Rollwiderstand sie schließlich bei 343 km/h zum Stillstand bringen. Generiert wird die Leistungsexplosion bei uns mittels der Installation hauseigener Upgrade-Turbolader sowie einer Erweiterung der Ladeluftkühlung. Dazu setzen wir eine Abgasanlage ein, die direkt an die Turbolader anschließt und Motorsport-Katalysatoren beinhaltet. Die obligatorische Kennfeldoptimierung, in deren Zuge auch die Start-StoppFunktion deaktiviert werden kann, realisieren wir wie üblich mittels einer Direktprogrammierung auf das originale Motorsteuergerät des M177-Triebwerks. Wir rüsten die C63 / C63 S-Modelle außerdem mittels einer Optimierung des AMG SPEEDSHIFT MCT-7-Gang-Sportgetriebes sowie der Installation eines Upgrade-Hinterachsdifferenzials (bei nicht S-Modellen) auf, welches durch seine erhöhte Sperrwirkung die Traktion der angetriebenen Hinterräder optimiert.